Kommunen können Fördermittel zur Kriminalprävention beantragen

Einbruchserie im Hegau
Die Meldungen der letzten Tage zur Einbruchsserie im Hegau, verfolgt  der Konstanzer Landtagsabgeordnete Jürgen Keck mit Sorge. Es sei verständlich, wenn Bürger nach etlichen Einbruchsdiebstählen verunsichert sind, so Keck. Daran würde auch der Verweis auf die Kriminalstatistik mit zurückgegangenen Einbruchszahlen im Landkreis Konstanz nichts ändern. In Engen sind für Oktober/November 2017 sogar mehr Einbrüche zu verzeichnen als im Vorjahr.

Um verstärkt gegen die Einbrecher vorzugehen rät Jürgen Keck den Kommunen, Fördermittel für das Präventionsprojekt von Wohnungseinbrüchen beim Land zu beantragen. Das Projekt „Prävention von Wohnungseinbrüchen durch eine wachsame Nachbarschaft“, soll vor allem Wohnungseinbrüche verhindern und das subjektive Sicherheitsgefühl verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.