Keck lobt Kinderbetreuung im Landratsamt

Zur Schaffung von Betreuungsplätzen äußert sich der Landtagsabgeordnete positiv
Ab sofort können Mitarbeiter des Landratsamtes ihre Kinder quasi mit zur Arbeit bringen und in der Kindertagespflege „Stromerle“ gut betreut wissen. „Mit der Schaffung eines Betriebskindergartens zeichnet sich das Landratsamt als moderner und attraktiver Arbeitgeber aus“, lobt der Landtagsabgeordnete das Engagement von Landrat Hämmerle. Betriebskindergärten sind eine wichtige Säule bei der Kinderbetreuung. Mitarbeiter, die ihre Kinder gut versorgt und betreut wissen, sind motiviert, die Leistungsbereitschaft steige ebenso wie die Bindung an den Arbeitgeber.
Die Motivation der Beschäftigten sei sehr hoch, wenn sie ihre Kinder gut versorgt und betreut wissen. Die vorteilhaften Arbeitsbedingungen würden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer langfristig an ein Unternehmen binden und die Leistungsbereitschaft steigern. „Ich wünsche mir, dass diesem Beispiel weitere Unternehmen folgen, eine familienorientierte Personalpolitik betreiben und Eltern während der Familienphase unterstützen.“ so Keck. Dazu gehören für ihn auch flexible Arbeitszeitmodelle und Arbeitsformen, Teilzeitangebote und die flexible Gestaltung der Elternzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.