Tempolimit zwischen Engen und Geisingen verhindert keine illegalen Autorennen:

Seit nun knapp mehr als einem Jahr gilt für die Autobahnstrecke zwischen Engen und Geisingen auf der A 81 eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 km/h. Ziel dieses Tempolimits ist, laut Verkehrsminister Hermann, die Verhinderung illegaler Autorennen. In einem Beitrag von RegioTV machte ich deutlich, dass das Tempolimit illegale Autorennen leider nicht verhindert. Die Rennen finden stattdessen vor oder nach dem benannten Abschnitt statt. Erst am Wochenende stoppte die Polizei zwei Raser, die sich auf der B 33 und A 81 zwischen Steißlingen und Kreuz Hegau ein Autorennen geliefert hatten. Glücklicherweise ist dabei niemand zu Schaden gekommen. Allerdings zeigt der traurige Fall der „Ku’damm Raser“, die heute wegen Mordes verurteilt wurden, welche verheerende Folgen illegale Autorennen haben können. Illegale Autorennen sind kein Kavaliersdelikt, weshalb ich die erhöhten Polizeikontrollen auf der A 81 bzw. B 33 begrüße und zudem für härtere Strafen plädiere.

Meinen Antrag zum Thema finden sie hier: Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A 81

Den Beitrag von Regio TV finden Sie hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.