Verkehrsministerium prüft Reaktivierung der Bahnstrecke Singen-Etzwilen

Derzeit wird darüber berichtet, dass das Land die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken überprüft. Bereits im September 2018 stellte ich bezüglich der Bahnstrecke Singen-Etzwilen eine kleine Anfrage an das Verkehrsministerium. Eine Reaktivierung könnte einen Teil dazu beitragen, den Verkehr nach Singen zu entlasten, welcher nach Eröffnung des Singener Einkaufszentrums Cano vermutlich weiter ansteigen wird. Es bleibt nun weiter abzuwarten, wie das Verkehrsministerium die potenzielle Bahnverbindung Singen-Etzwilen bewertet. Bis Ende 2020 soll untersucht werden, welches Fahrgastpotenzial die alten Bahnstrecken im Land aufweisen und mit welchen finanziellen Kosten mögliche Reaktivierungen verbunden wären.

 

Zeitungsberichte über die mögliche Reaktivierung der Bahnstrecke sowie meine kleine Anfrage finden Sie untenstehend:

Südkurier vom 14.04.2019

Südkurier vom 29.04.2019

Kleine Anfrage Bahnstrecke Singen-Etzwilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.